Injektor-Strahlverfahren

°  Die Luftdüse hat immer einen kleineren Bohrungsdurchmesser als die Strahldüse (geringerer Luftbedarf).

 

°  Die Druckluft und das Strahlmittel werden über zwei getrennte Schläuche zur Strahlpistole geführt.

 

°  Die Beschleunigung der Strahlmittels erfolgt in der Strahldüse.

 

°  Gute Automatisierbarkeit der Anlagen, da für das Strahlmittel keine Transport- bzw. Fördereinrichtungen benötigt werden.

 

°  Beim Einschalten sofortige Strahlleistung, da z.B. kein Druck vorab aufgebaut wird.

AufrauhenEntgratenEntrosten
FinishenGlättenMattieren
StrukturierenVeredeln