Anwendungsspezifische Strahlanlagen

Die Unterteilung der strahlverfahrens- und fertigungstechnisch relevanten Anwendungen erfolgt nach dem Strahlzweck, also nach dem primären Ziel des Strahlens [Vgl. Einheitsblatt VDMA 24379]

Folgende Anwendungen werden unterschieden:

• Entfernen von Fremdmaterial [Reinigen, Gussputzen, Entzundern, Entrosten, Entschichten]

• Abtragen von Werkstoffmaterial [Abtragen, Entgraten]

• Veränderung der Oberflächenstruktur [Aufrauhen, Mattieren, Finishing (Glätten/Polieren)]

• Beeinflussung der Werkstoffeigenschaften [Verfestigungsstrahlen/Shot-Peening, Umformstrahlen]

In ihrer tatsächlichen Wirkung sind die in der Übersicht genannten Strahlanwendungen oftmals nicht klar voneinander zu trennen. So gilt, dass ein Entfernen des Fremdmaterials bei den meisten Verfahren auch einen teilweisen Abtrag des Grundwerkstoffs zur Folge hat. Im Einzelnen werden die in den folgenden Abschnitten beschriebenen